Ausbildung zum Pferdegestützten MINDMIRROR®-Coach

Heute möchte ich dir ein paar Impulse geben, wie du mehr Leichtigkeit in deinem Leben erleben kannst.

Oftmals verfallen wir in unserem Alltag in Handlungsmuster, das habe ich im letzten Blogbeitrag zum Thema gehabt. Diese Handlungsmuster führen dazu, dass wir vergessen, frei zu denken und frei zu handeln. Unser Gehirn versucht so viel Arbeit wie möglich zu vermeiden. Das ist ein ganz natürlicher Prozess, damit es Energie spart, was an sich ja nicht schlimm ist. Aber wir dürfen unser Gehirn auch immer wieder triggern, damit wir zu einer Leichtigkeit in unserem Handeln und unserem Denken zurückkommen.

Der Energiesparprozess unseres Gehirns führt dazu, dass wir Prozesse in unserem Alltag gern in Schubladen stecken, damit wir die Handlungsmuster nicht immer wieder neu ausprobieren müssen, sondern gleich wissen was wir zu tun haben.

Das führt im schlimmsten Fall aber zu ganz schrecklicher Langeweile. Und Langeweile hat nichts mit Leichtigkeit zu tun. Leichtigkeit ist ein ganz wunderbares Gefühl.

Leichtigkeit ist, wenn du morgens aufstehst und voller Freude an den Tag und seine Aufgaben denkst und diese Aufgaben mit Kreativität löst und immer wieder neue Lösungsansätze findest und niemals verzweifelst, weil du weißt, dass du nicht wirklich scheitern kannst, sondern nur immer wieder neue Neue Ideen und neue Lösungsmöglichkeiten findest.

Leichtigkeit – das ist, wenn du nicht verkrampfst um eine Lösung zu finden.

Leichtigkeit haben auch Kinder wenn sie spielen und es macht Spaß das Leben als ein Spiel zu betrachten. Du lernst jeden Tag neue Regeln kennen, sodass das Spiel jeden Tag ein wenig anders ist. Und das macht das Leben wahnsinnig spannend und auch leicht. Weil du auch immer wieder von vorn anfangen kannst. Du kannst immer wieder auf den Startknopf drücken. 

Ich weiß, dass es Vielen nicht so leicht fällt, mit Leichtigkeit zu handeln, weil sie Angst vor den Konsequenzen ihres Handelns haben. Diese Angst ist allerdings vollkommen unbegründet. Denn in den meisten Fällen stellen die Konsequenzen keine lebensbedrohlichen Konsequenzen dar.

Also wenn du zum Beispiel zu deinem Chef gehst und ihn um eine Gehaltserhöhung bittest, dann ist das Schlimmste, was er sagen kann, “Nein”, und das muss kein Problem für dich darstellen, denn wenn dein Chef deine Leistung nicht wertschätzt, dann ist der womöglich nicht der richtige Chef für dich.

Womöglich solltest du dein eigener Chef sein. Dazu gehört sehr viel Disziplin, aber ein Leben mit Leichtigkeit zu gestalten fällt als eigener Chef viel leichter. 

Vielleicht hast du aber auch schon ganz viel Leichtigkeit in deinem Leben.

Vielleicht gestaltest du schon aktiv dein Leben und möchtest das mit anderen Menschen teilen, möchtest anderen Menschen von deinem Weg erzählen und sie teilhaben lassen an deinen Erfahrungen, deinem Glück und deiner Freude.

In dem Fall möchte ich dich gerne zu meiner neuen Ausbildung zum MINDMIRROR®-Coach einladen.

In dieser Ausbildung lernst du, mit viel Feingefühl, Tiefe und Leichtigkeit Klienten zu unterstützen – bei ihrer Entwicklung hin zu mehr Lebensfreude und einem erfüllten und potenzialorientierten Leben! Mit deiner Hilfe erreichen sie ihre Lebensziele, entwickeln mehr Selbstliebe und werden zu der authentischen Persönlichkeit, die sie schon so lange sein wollen!

Das MINDMIRROR®-Coaching liefert lebensverändernde Ergebnisse, weil es hinderliche Grundüberzeugungen, Glaubenssätze, energieraubende Erfahrungen, Einstellungen oder Handlungsmuster des Menschen innerhalb von wenigen Minuten nachhaltig auflöst! Das MINDMIRROR®-Coaching ist mehr als Pferdegestütztes Coaching, weil es über das gängige Spiegeln der Pferde weit hinausgeht.

Klicke hier, um mehr über die Ausbildung zum Pferdegestützten MINDMIRROR®-Coach  zu erfahren! 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.