Persönlichkeitstraining mit Pferden Seminar

Zu sagen: „Ich liebe mich“ ist für viele eine echt große Herausforderung!

Aber genau da fängt alles an!

Das Thema Selbstliebe durchzieht sich durch so viele Zuschriften, die ich erhalte, dass ich es heute im Blog erwähne.

Wenn du dich selbst nicht genug liebst, läufst du Gefahr, nicht genug Grenzen zu setzen.

Menschen, die ihren eigenen Wert nicht erkennen, verdienen meist weniger obwohl sie extrem viel arbeiten.

Das Thema Selbstliebe lässt sich extrem gut mit den Pferden trainieren und wird natürlich auch bei meinem Seminar ROCK YOUR DREAMS! thematisiert!

Vor ca. 1 Jahr war eine Teilnehmerin in meinem Seminar, deren Selbstliebe-Level auf unter Null war. Du hast sicher eine Vorstellung, wie sie sich damit gefühlt hat. Es gab nichts, was sie in ihren eigenen Augen gut machte und wenn sie von jemandem gelobt wurde, glaubte sie ihm nicht. Im Gegenteil: Sie war sogar fest davon überzeugt, dass Menschen, die sie lobten, etwas im Schilde führten. 

Auf den Punkt gebracht: Ihr Leben war ein echter Kampf – mit sich selbst und dadurch auch mit anderen. 

Während sie mir all das erzählte, schmiegte sich das Pferd an sie. Im ersten Moment war sie aufgebracht und wollte, dass sich das Pferd distanziert. Sie dachte mal wieder, das Pferd wolle ihr Schlechtes und sie müsse dagegen ankämpfen.

Am Ende des Coachings mit dem Pferd spürte sie zum allerersten mal, dass sie liebenswert ist. 

Sie erlebte, dass sie stets im Griff hatte, wem sie wann ihr Herz öffnete. Und das Wichtigste: Sie erkannte in ganz kurzer Zeit (Pferde bringen es immer sehr schnell auf den Punkt.), dass sie die Tür zu ihrem Herzen für SICH SELBST öffnen musste.

Und genau das kannst du auch trainieren – die Tür zu deinem Herzen FÜR DICH SELBST zu öffnen. 

Hier ein Impuls für dich:

Schreibe dir täglich (wie gesagt, es ist ein Training 🙂 ) drei Punkte auf, die andere an dir schätzen. z.B. Loyalität, Humor, Wärme, Respekt…. Jeden Tag, drei Punkte, so dass am Ende der Woche 21 verschiedene Punkte auf deinem Zettel stehen. 

Am 7. Tag nimmst du dir für jeden Punkt ca. 1 Minute und fühlst mal hinein, weshalb dich z.B. jemand für humorvoll hält.

Geh’ rein in die Situationen, in denen du andere zum Lachen gebracht hast. Geh’ da voll rein, mit allen Sinnen! Fühle, wie du und andere sich mit deinem Humor, deiner Loyalität, deiner warmen Ausstrahlung etc. fühlen!

Mach’ das ganz intensiv mit jedem Begriff und was glaubst du, wird sich nach ca. 21 Minuten in Sachen Selbstliebe verändern? Eine Menge!

Ich bin mir zu 100% sicher, dass du auf der Selbstliebe-Skala immer höher kletterst, wenn du regelmäßig trainierst!

In der darauffolgenden Woche führst du das Ganze natürlich fort und zwar mit neuen Begriffen. 🙂

Ich bin gespannt, was sich bei dir tut – schreibe es mir gerne!

Alles Liebe
deine Franziska

P.S.: Selbstliebe ist einer der Schlüssel, für eine liebevolle Partnerschaft, einen erfolgreichen Job und insgesamt ein glückliches und fröhliches Leben! Genau deshalb mache ich es für dich bei ROCK YOUR DREAMS! zum Thema!

Persönlichkeitstraining mit Pferden Seminar