Woran du erkennst, das du aufgehalten wirst

Wenn du in deinem Leben etwas grundlegend verändern möchtest, dann kannst du dir sicher sein, dass es in deinem Umfeld viele Reaktionen geben wird. Das beginnt schon dann, wenn du von deinen Plänen sprichst. Je weiter du in der Umsetzung deiner persönlichen Ziele vorankommst, desto mehr wird sich auch dein Umfeld verändern. Das ist ganz normal. Du wirst auch Unterstützung erfahren, die oft sogar aus vollkommen überraschenden Richtungen kommt. Zum Beispiel kann eine ähnliche Erfahrung aus einer flüchtigen Bekanntschaft eine neue, tiefe Freundschaft bilden, die beiden Seiten Kraft und Halt gibt.

Es gibt aber auch Reaktionen, die dich auf deinem Weg aufhalten werden. Diese Reaktionen sind völlig normal und das erlebt jeder bei der Verwirklichung seiner Träume. Das Beste, was du tun kannst, ist, darauf gefasst zu sein. Du hast Verständnis dafür, dass auch andere Menschen Angst vor Verlusten und Veränderungen haben, die sie nicht selbst kontrollieren. Nimm es deshalb nicht persönlich, sondern denke lieber darüber nach, welche Ängste oder Bedürfnisse hinter solch einer wenig hilfreichen Haltung stecken – auf der Ebene lassen sich oft positive Lösungen finden.

Anzeichen 1: Menschen nehmen deine Ziele nicht ernst

Ganz klar – so etwas kannst du nicht gebrauchen. Es sollte dich aber auch nicht aufhalten, denn es sind deine Ziele. Ob und wie du sie erreichst, bestimmst alleine du selbst. Sicher, viele Menschen werden deine Pläne für eine verrückte Idee halten und sich vielleicht sogar darüber lustig machen. Das ging mir genauso. Aufgehalten hat es mich nicht. Im Gegenteil: Es hat mir immer mehr Kraft gegeben, denn ich war überzeugt, dass all die Zweifler eines Tages richtig staunen werden!

Anzeichen 2: Menschen respektieren Absprachen nicht

Egal, wie oft du sagst, dass du den Donnerstagabend für die Arbeit an deinen Zielen brauchst – immer wieder wirst du vom klingelnden Telefon unterbrochen: „Du machst ja gerade nichts wichtiges, oder?“. Immer wieder testen manche Mitmenschen, wie ernst wir es mit unseren Plänen meinen. Stell dein Telefon einfach auf lautlos, wenn du deine Ruhe haben möchtest. Bestehe freundlich, aber bestimmt auf das Einhalten von Absprachen. Mit der Zeit werden alle dein wachsendes Selbstbewusstsein spüren und sich automatisch respektvoller verhalten.

Anzeichen 3: Menschen wenden sich von dir ab

Je mehr du deine Energie auf deine eigenen Ziele verwendest, desto uninteressanter wirst du für Menschen, die dich nur für irgendetwas gebraucht haben. Denn für diese Menschen hast du natürlich immer weniger Zeit. Lass dich davon aber nicht verunsichern: Deine echten Freunde freuen sich, wenn du dich weiterentwickelst und selbst verwirklichst. Natürlich sollst du nicht egoistisch werden: Freundschaft besteht aus Geben und Nehmen und eine wahre Freundschaft hält es aus, wenn du dich mal für eine Weile auf dich konzentrieren musst. Denn du hast ja in der Vergangenheit schon genug dafür getan und wirst es auch in der Zukunft wieder. Also lass nicht vermeintliche Freundschaftsdienste all deine Zeit und Energie aufzehren, wenn du die Zeit und Energie eigentlich selbst brauchst!

Büro: Franziska Müller /
Schützenstraße 44, 12165 Berlin, Deutschland /
mail [at] franziska-mueller.com