Vertraue deinem Ziel oder deiner Vision nicht blind!

Heute habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Zuerst die schlechte Nachricht: Wenn du einmal ein Ziel gefunden und vielleicht sogar erreicht hast, bist du nicht „fertig“. Es geht immer weiter im Leben! Und wenn du erst einmal alles erreicht hast, was du vor hattest, dann siehst du schon wieder neue Ziele am Horizont leuchten. Das ist aber zugleich auch eine gute Nachricht! Denn das bedeutet, dass dein Ziel nicht endgültig ist. Du legst dich mit deinem Ziel nicht bis ans Ende deiner Tage fest! Ein Leben lang nur ein einziges Ziel zu haben ist nicht nur sehr selten, den meisten Menschen wäre das vielleicht auch etwas langweilig. Du entwickelst dich ja auch weiter, machst neue Erfahrungen und lernst neue Fähigkeiten! Warum soll sich da nicht auch dein Ziel verändern.

Stell dir einmal vor, dein Ziel ist, die ganze Welt zu bereisen. Manche Menschen verfolgen dieses Ziel nur ein paar Jahre, am Ende bereisen sie vielleicht nur die halbe Welt oder nur zwei oder drei Kontinente. Andere Menschen verfolgen dieses Ziel bis ins hohe Alter und reisen in fast jedes Land der Erde. Manche Menschen sehen ihre Berufung im Sport – auch hier ist klar, dass man sein Ziel oft nur ein paar Jahre lang verfolgen kann und danach neue Ziele sucht. Das ist mir selbst auch so gegangen – über Jahre war ich Produktionsleiterin im Fernsehen, nun verfolge ich ganz andere Ziele und lebe ein völlig anderes Leben. 

Wann du neue Ziele brauchst

Ich habe damals gespürt, dass mein Ziel – trotz aller Erfolge – nicht mehr das richtige Ziel für mich war. Wenn ich dieses Gefühl ignoriert hätte, dann wäre ich sicherlich zunehmend frustriert und unzufrieden gewesen und hätte mich immer gefragt, woran das liegt. So habe ich damals das Ziel gefunden, mit Pferden zu arbeiten. Das hielten viele wegen meiner schweren Allergie für eine völlig unsinnige Idee und doch war das genau der richtige Moment, um mich diesem Ziel zuzuwenden. Und so wurde ich nach Jahren zu einer anerkannten Ausbilderin für Pferdegestütztes Coaching. Auch wenn es seltsam klingt: Heute sehe ich die damalige Krise als entscheidend dafür, dass ich heute dort bin, wo ich bin!

Du wirst selbst merken, wann du neue Ziele brauchst: Wenn du frustriert bist und nicht mehr weiterkommst, wenn dein Ziel und das, was du tust, sich einfach nicht mehr richtig anfühlt. Wenn dein Körper dir durch Krankheit und Erschöpfung zeigt: Es ist genug, du machst dich kaputt, aber erreichst nichts mehr. Dann ist es an der Zeit, den Blick zum Horizont zu heben, und dich zu fragen, wo du überhaupt hin möchtest. Was deine Wünsche und Träume sind. Was dein Leben, wie es jetzt ist, dazu beiträgt. Und natürlich, was du ändern musst, um deine neuen Ziele zu erreichen!

Egal, was deine Ziele sein mögen, wünsche ich dir natürlich alles Gute für deinen Weg!

#Träume verwirklichen

Büro: Franziska Müller /
Schützenstraße 44, 12165 Berlin, Deutschland /
mail [at] franziska-mueller.com