Lerne von Meistern, wenn du Meister werden willst!

Höre und spüre die Emotionen, die zu diesem Text gehören!

Oft werde ich gefragt, in welcher Ausbildung ich gelernt habe, einen so geschützten Rahmen zu schaffen, dass sich Menschen in Sekundenschnelle öffnen und sich sogar vor Hunderten Menschen verletzlich zeigen, indem sie so viel Persönliches von sich preisgeben.

Es gibt Dinge, die lernst du in keiner klassischen Ausbildung! Ich hatte das große Glück, über 10 Jahre lang vom Meister des einfühlsamen Zuhörens und Talks lernen zu dürfen. Über 10 Jahre lang Zusammenarbeit mit Alfred Biolek haben mich gelehrt, keine Unterschiede zwischen Promis und Nicht-Promis zu machen.

Egal ob Verona Feldbusch, Angela Merkel, Iris Berben oder unprominente Talkgäste: Alfred Biolek behandelte sie während seiner Talkshow „Boulevard Bio“ alle gleich. Er gab jedem Talkgast Raum, weil er sich für jeden wirklich interessierte. Er unterschied sich so gravierend von anderen Moderatoren, weil er niemanden für die Quote bloßstellte, sondern jeden als wertvollen Gast behandelte.

Er verstand es außerdem wie kein anderer, die leisen Töne und tiefen Emotionen immer wieder mit einer Prise Humor und Leichtigkeit zu ergänzen. Bei Alfred Biolek fühlten sich alle Gäste wohl, weil er weder wertete noch bevorzugte!

Fast 400 Stunden Sendezeit durfte ich von Alfred Biolek vor der Kamera lernen. 24.000 Minuten, in denen er jedes Wort mit Bedacht wählte und einfühlsam heikle Themen zur Sprache brachte, über die sonst keiner sprach. Ganz zu schweigen von der langen Zeit hinter den Kulissen oder den gemeinsamen Abendessen mit allen Gästen nach der Sendung. Noch heute bin ich zutiefst für dieses einzigartige Geschenk dankbar! Wer kann mit Mitte zwanzig schon von sich sagen, dass er den Abend mit Heid Klum und Howard Carpendale verbringt und dabei auch noch so viel lernt?

Mehr als 10 Jahre lang lernte ich also fast täglich von einem der größten Talkshow-Moderatoren, wie ich einen Rahmen schaffe, in dem Menschen sich so wohlfühlen, dass sie mir ihre größten Sorgen und Ängste anvertrauen und gleichzeitig offen und bereit für Veränderungen sind.

Diese Schule ist und war unbezahlbar und ich hätte mir keinen besseren Lehrmeister als Alfred Biolek wünschen können! Nur deshalb gelingt es mir heute so wertfrei und unvoreingenommen mit Prominenten aus der Musik- und TV-Branche, der Politik und dem Spitzensport zusammenzuarbeiten! Nur deshalb gelingt es mir so leicht, tiefgründige und emotionale Coachings mit der richtigen Prise Humor in die Leichtigkeit zu bringen!

Alfred Biolek DANKE an Franziska Müller

Die beste Schule des Lebens ist, den Meistern bei der Meisterschaft zuzuschauen und anstelle zu kopieren, das zu verinnerlichen, was eigene Talente wertvoll ergänzt!

Danke Alfred für jeden einzelnen Talk, mit dem du die Menschen einander nähergebracht hast! Danke für jede einzelne Lehrstunde! Außerdem danke ich dir für deine Großzügigkeit und deine Gastfreundschaft! Du wirst immer ein Vorbild für mich sein!

Franziska

Fotocredit: IMAGO / teutopress Alfred Biolek

Büro: Franziska Müller /
Schützenstraße 44, 12165 Berlin, Deutschland /
mail [at] franziska-mueller.com