Coaching Pferde Ausbildung Schweiz

„Lass dir von niemandem sagen, wie du mit deinem Pferd umgehen sollst! Höre auf deinen Bauch und folge deinem Herzen!“

Vielleicht kennst du das aus eigener Erfahrung: Gerade, wenn es um den Umgang mit dem eigenen Pferd geht, gibt es immer wieder Besserwisser und selbsternannte Experten, die mit ihrem erhobenen Zeigefinger „Tipps“ geben.

„Das macht man so nicht!“

Das darf ein Pferd nicht!“

„Du musst strenger sein!“

„Du musst dich durchsetze!“

„Zu viel Nähe ist nicht gut!“

„….“

Solche und ähnliche Aussagen hindern wertschätzende Pferdebesitzer oft daran, eine tiefere Verbindung zu ihrem Pferd aufzubauen.

Stattdessen ist die Beziehung immer mehr geprägt von Verboten, Gehorsam, Kontrolle, Arbeit, Stress oder müssen. 😢

Eine respektvolle und für beide Seiten bereichernde Beziehung ist jedoch geprägt von Vertrauen, Nähe, Intuition, Kommunikation, Verständnis, Freude, Leichtigkeit und dürfen. 💞

In einer der letzten Ausbildungen zum Pferdegestützten Coach erlebte eine Teilnehmerin, wie bereichernd ihr intuitiver Umgang mit dem Pferd ist, wenn sie alle o. g. Besserwisser-Stimmen ausblendet. Sie war so glücklich, dass sie hier „auf ihre Art“ mit den Pferden umgehen durfte, dass sie Tränen in den Augen hatte, vor Rührung und Erleichterung. Die Pferde signalisierten ihr in der Zusammenarbeit ganz deutlich, dass „ihre Art“ von Respekt und Wertschätzung geprägt war und dass ihnen das sehr gefiel. Sie waren mit ihrer Aufmerksamkeit komplett bei ihr und dankten ihr diesen Umgang auf ihre ganz eigene Art.

Deshalb möchte ich dir wirklich ans Herz legen:

  • Höre auf deinen Bauch, schau genau hin und höre deinem Pferd zu.
  • Erkenne dein Pferd als das an, was es ist: Ein Lebewesen, das wahrgenommen und anerkannt werden möchte! Genau wie du es dir von anderen Menschen auch wünscht!

Es will nicht dominiert werden. Es sehnt sich nach Respekt und Wertschätzung.

(Selbstverständlich spreche ich mit dem Text den sicheren Umgang an, so dass es Pferd und Mensch gut geht!)

Respekt und Wertschätzung erhalten die Pferde im Pferdegestützten Coaching ohne Ende. Es geht nicht um „müssen“, sondern „dürfen“. Die Pferde werden zu nichts gezwungen, sondern sie dürfen so sein wie sie sind. Durch das Coaching werden sie entspannter, motivierter und auch gesünder.

Alle unsere bisherigen Ausbildungs-Teilnehmer pflegen heute übrigens einen ganz anderen Umgang mit ihrem Pferd. Ihre Bindung ist viel intensiver und partnerschaftlicher geworden – so soll es sein, oder? 🙂

Coaching Pferde Ausbildung Schweiz